Schuljahr 2017 / 2018


Fasnacht im Schulhaus Muota und St. Josef, 07.02.2018

Am Mittwoch vor dem "schmutzigen Donnerstag" war grosses Fasnachtstreiben in den Schulhäusern Muota und St. Josef. Die Schüler und Schülerinnen verkleideten sich als eine farbenfrohe Schar von Clowns, Räubern, Polizisten, Wahrsagerinnen Zaubern und vielem mehr. In den einzelnen Schulzimmer der Schulhäuser wurden verschiedene Angebote gemacht: Schminken, Mandala malen, Fasnachtsdisco, Basteln oder der Besuch der Geisterbahn. Die Schüler und Schülerinnen durften frei wählen und so lange bei einem Posten verweilen wie sie wollten. Hier ein paar bunte Impressionen:

 


Schneesporttag 3. - 6. Klasse Ried, 29.01.2018

Am 29. Januar 2018 verbrachten die 3. – 6. Klässler vom Schulhaus Ried einen wunderschönen Schneesporttag auf dem Stoos.

„Wir hatten den ganzen Tag super Wetter! Die Pisten waren hervorragend!“ Dario, Jvan, Matthias

„Plötzlich haben wir einen Schneehasen entdeckt. Er ist sofort davongehoppelt. Danach sind wir über den „Zähni-Gump“ gesprungen. Wir haben ihn unterschätzt und sind leider beide umgefallen.“ Mauro, Josef

„Im Restaurant Welesch haben wir uns am Morgen auf der sonnigen Terrasse mit einem kalten Getränk gestärkt. Am Nachmittag gingen wir im Holibrig skifahren. Die Lehrerin hat gefilmt, wie wir über die Schanzen gesprungen sind. Am Schluss haben wir noch eine andere Gruppe von uns getroffen. Es war lustig.“ Elena, Larissa

„Nach dem Essen fuhren wir auf der coolen Franz-Heinzer-Piste. Die war sehr steil und eisig, aber zum Glück hatte es wenig Leute.“ Lukas, Alexa

„Es hat uns unfassbar viel Spass gemacht mit den Skier, Snowboards oder mit dem Bob den Tag auf dem Stoos zu verbringen. Als wir uns am Schluss wieder trafen, um mit der steilsten Standseilbahn der Welt herunter zu fahren, war der Tag leider schon wieder zu Ende.“ Eliane, Simon

„Zum Mittagessen gab es „Hörndli“ mit Sauce im Hotel Klingenstock. Das war sehr fein! Danach ging es wieder auf die Piste. Es gab tolle Schanzensprünge und lustige Abfahrten. Wir danken allen Begleitpersonen für diesen unvergesslichen Tag!“ Tina, Rahel


Adventsmorgen Impressionen Schulhaus Muota

Am Donnerstagmorgen 14. Dezember 2017 führten die Lehrpersonen im Schulhaus Muota mit allen Schülern und Schülerinnen einen gemeinsamen Adventsmorgen durch.

Die Klassen wurden gemischt und in Gruppen eingeteilt. Die Schüler und Schülerinnen konnten in diesen Gruppen an verschiedenen Posten basteln, singen, malen, Geschichten hören, spielen und sich so auf die Weihnachtszeit einstimmen.


Adventsmorgen Impressionen Schulhaus St. Josef


Adventssingen im Altersheim der Klasse 4a und 4b, Dez. 2017


Schüler-Handballturnier 05.11.2017


Handball Demolektionen in der Primarstufe, Okt / Nov. 2017

Die Handballsektion vom KTV Muotathal bot auch dieses Jahr wieder Demolektionen für die Primar- und Oberstufe an.

Die Lektionen wurden von ehemaligen Spierinnen / Trainerinnen angeleitet und boten eine super Abwechslung und einen Einblick in den Trainingsbetrieb. Die Übungen waren abwechslungsreich und spielerisch. Die verschiedenen Spielpositionen, Passen und Werfen standen im Zentrum und natürlich das Spiel selber!

Die Klassen sind nun bestimmt bestens gerüstet für das kommende Handballturnier im November! Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an den Handballverein Muotathal.


Wild kochen und gesund bleiben: Schilw am 20.09. und 21.09.2017

Unter dem Jahresmotto "Gsund!" wurde diesen Herbst ein ganz besonderer Weiterbildungstag organisiert.

Am frühen Mittwochabend wurden unter der Gesamtleitung von Margrit Heinzer und einzelnen Lehrpersonen vom Schulhaus Ried die Zutaten für zwei Wildgerichte, Hirschtournedos und Rehgeschnetzeltes mit den entsprechenden Beilagen vorbereitet damit dann die grosse Gruppe ab 17.30 Uhr die Kellen und Pfannen selber schwingen durften.

Mit einfachen Rezepten wurden an verschiedensten Stationen in der Küche der MPS Muotathal Knöpfli, Rotkabis, Äpfel mit Preiselbeeren und glasierte Kastanien als Beilage gekocht und Nüsslisalat mit Pilzen und Kürbsicremesuppe zur Vorspeise zubereitet. Abgerundet wurde das Menu mit einer Rotweinbirne mit Joghurtzimtsauce zum Dessert.

Gegessen wurde in der Aula mit herbstlicher Dekoration und den dazu passenden Weinen organisiert von Urs Gafner.


Lehrplan 21

Nach dem interessanten Basisworkshop im Frühjahr ging es im zweiten Teil der Weiterbildung für jede Schulstufe oder einzelne Fächer zu überprüfen, wie die Neuerungen und Anpassungen auf die Basis runtergebrochen werden können. In Zweiergruppen wurde nach einer passenden Einführung eine explizite Lektion ausgewählt und nach den neuen Aspekten geplant. Die Zeit verging wie im Flug und nach diesem Morgen fühlte sich die gesamte Lehrerschaft ein Stück weit besser gerüstet für den neuen Lehrplan. "Endlich praktisch arbeiten" und "Es ändert sich nichts Grundsätzliches" waren nur zwei treffende Gedanken, die geäussert wurden.


Zwei Schulklassen dem Käse auf der Spur 09.2017

Im Rahmen des Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) Themas "Muotatal" in der 4. Klasse ist der Käsemarkt und die Käseherstellung thematisiert worden. 

Die Viertklässler im Schulhaus St. Josef wurden vom Toralp Käser Simon Schelbert besucht. Er stellte im Schulzimmer Käse her und die Mädchen und Buben durften den Bruch (Teile der verdickten Milchmasse) in ihre selbst hergestellten Förmchen abfüllen. Damit hatte jedes Kind sein eigenes, kleines Käslein, welches es während der Reifezeit zu pflegen galt. Simon Schelbert schenkte der Klasse einen Käsebissen des Toralpkäsers, der den meisten sehr mundete. 

Die 4b des Schulhaus Muota bekam die Möglichkeit dem Vater von Nadine, dem Käser Toni Holdener in der Pragel Bödmeren Käserei über die Schulter zu schauen. 

Auf der Muotataler Landkarte suchte man die Orte, wo überall Alpkäse hergestellt wird. 


Sporttag 05.09.2017

Nach Regen und Kälte waren die Wetterprognosen für den Sporttag ideal: Nicht zu kühl, trocken und sogar sonnig.  

Traditionell wird alle zwei Jahre ein "klassischer" Sporttag mit der gesamten Primarschule Muotathal durchgeführt. Ballweitwurf, Weitsprung, Schnelllauf, Hindernislauf in der Turnhalle, ein Geländelauf sowie Seilspringen standen auf dem Programm. In Jahrgangsgruppen machten sich die Schülerinnen und Schüler um 08.00 Uhr auf den Weg zu ihrem ersten Posten.  
Der Sand der Weitspringanlage war noch ein wenig kühl und nass, die Muskeln beim Schnelllauf noch schläfrig und die Hindernisse noch ein wenig gross, doch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben ihr Bestes. Alle wuchsen über sich hinaus. In fairen Kämpfen haben sich die Schülerinnen und Schüler in ihrem Jahrgang gemessen.  

Zur gleichen Zeit fand mit allen Kindergarten Kinder auf den Pausenplatz St. Josef ein toller Tag mit Spielen und Wettkämpfen statt.
Gegen Mittag kamen im Rechnungsbüro die ersten Ranglisten zustande und Tendenzen konnten festgestellt werden. Viel wichtiger waren jedoch die lachenden Gesichter und freudigen Erzählungen der Schülerinnen und Schüler beim gemeinsamen Mittagessen mit der Klassenlehrperson.  

Am Nachmittag standen zwei Spiele pro Stufe auf dem Programm. Beim Rollmops wurde versucht die Bälle des Gegners zu treffen und beim Völkerball auf dem Pausenplatz ging es darum, welche Mannschaft am Ende mehr Spieler auf dem Feld hat. Die 3. und 4. Klasse spielten im angewärmten Beachfeld Netzball und Brennball wurde auf dem Roten Platz gespielt. Die 5. und 6. Klasse spielten Fussball und Handball auf dem Rasen beziehungsweise auf dem Roten Platz bei der Oberstufe.  

Beim gemeinsamen Abschluss des Tages wurden die Tagessieger der Leichtathletikdisziplinen und nach Klassengewinner vom Nachmittag gekürt. Danach wurden die müden aber zufriedenen Kinder nach Hause entlassen.
 


Lehrerweiterbildung mit Walter Imhof 01.09.2017

Gemeindeverwaltung Muotathal • Hauptstrasse 48 • 6436 Muotathal • E-Mail • Tel. 041 830 11 07

Öffnungszeiten